Freitag, 7. Oktober 2022


Registrierung und Beantragung zusätzlicher Kennungen


zurĂĽck zur Startseite

1 - Beantragung von Kennungen des SAPOS® HEPS- und GPPS-Dienstes


Neukunden:


Für die SAPOS® Dienste ist es notwendig sich zu registrieren. Für die Dienste HEPS und GPPS fällt ein einmaliges Verwaltungsentgelt in Höhe von 150 € je Kennung an, für EPS nicht. Die Daten sind entgeltfrei.

Zur Beantragung folgen Sie bitte dem Link und fĂĽllen Sie das Formular aus:
>>Zum Online-Registrierungsformular<< (registration, english)


Die Bearbeitungsdauer der Freischaltung kann bis zu einer Woche dauern und erfolgt nur innerhalb unserer Geschäftszeiten. Sollten Sie jedoch innerhalb einer Woche keine Rückmeldung erhalten, melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail bei uns, um zu überprüfen ob Ihre Anfrage bei uns eingegangen ist. Vielen Dank!


Sie erhalten zu Ihrer ersten HEPS-Kennung kostenfrei einen GPPS-Zugang.

Die Zugangsdaten werden Ihnen nach der Bearbeitung per E-Mail zugeschickt. Ihre Rechnung erhalten Sie nach der Freischaltung per Post. Dies kann einige Tage dauern. Sie können den Dienst jedoch, sobald Sie Ihre Zugangsdaten erhalten haben, sofort nutzen.

Für Behörden, die der "Generalvereinbarung Geobasisdaten" unterliegen, wird das Verwaltungsentgelt erst ab der elften Zugangskennung erhoben.


Wichtige Information fĂĽr Kunden aus dem Ausland: Ihre Rechnung muss zukĂĽnftig in Vorkasse bezahlt werden und Sie erhalten erst nach Zahlungseingang Ihre Zugangsdaten.


Wenn Sie Fragen oder Probleme haben, finden Sie unter "Kontakt" den richtigen Ansprechpartner.


Bestandskunden: Änderungen, Ergänzungen, Beantragung zusätzlicher Kennungen


Für die Beantragung von zusätzlichen HEPS-Zugängen verwenden Sie bitte ebenfalls das

>>Online-Registrierungsformular<<

Die Bearbeitungsdauer der Freischaltung kann momentan bis zu einer Woche dauern und erfolgt nur innerhalb unserer Geschäftszeiten. Vielen Dank!



Zur Beantragung von weiteren GPPS-Kennungen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Geben Sie hierbei den Betreff "GPPS" an. Wir kontaktieren Sie dann bezĂĽglich weiterer Schritte.

Für jede neue Zugangskennung wird das einmalige Verwaltungsentgelt von 150€ erhoben. Die Daten sind entgeltfrei.

 

Für Behörden, die der "Generalvereinbarung Geobasisdaten" unterliegen, wird das Verwaltungsentgelt erst ab der elften Zugangskennung erhoben.

 


2 - Beantragung von SAPOS® EPS-Zugängen

Um einen EPS-Zugang zu beantragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Bitte nennen Sie uns dazu unbedingt den Betreff "EPS".


3 - Kunden, die SAPOS® auch in anderen Bundesländern nutzen

Möchten Sie in mehreren Bundesländern messen, können Sie sich auch über die Zentrale Stelle SAPOS® anmelden (siehe "Kontakt"). Von dort werden Ihre Anmeldedaten an alle Bundesländer weitergegeben.

Vorteil: Sie benötigen nur diese eine Anmeldung und erhalten auch nur eine Sammelrechnung. Die Entgeltkonditionen entnehmen Sie bitte der Webseite der Zentralen Stelle SAPOS®.

 



Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von notwendigen Cookies zu.
Impressum || © Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg || Datenschutz